Newsletter:
 

Kitaausschuss

Seit vielen Jahren arbeitet der Kita-Ausschuss in unserer Einrichtung, bestehend aus drei gleichen Teilen aus Mitgliedern, die vom Träger benannt sind und aus Mitgliedern, die aus dem Kreis der Beschäftigten und dem Kreis der Eltern gewählt werden, zusammen.

 

Die Geschäftsordnung des Kita-Ausschusses beinhaltet die Gestaltung der Zusammenarbeit aller Mitwirkenden. Der Kita-Ausschuss stellt neben den anderen Formen der Elternbeteiligung ein demokratisches Gremium dar, in dem gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung des Lebens der Kinder ihren Ausdruck findet. In diesem Gremium treffen sich die verantwortlichen Erwachsenen , informieren sich, sprechen sich ab und arbeiten vertrauensvoll zum Wohl der Kinder mit dem Ziel der Umsetzung des Brandenburger Bildungsprogramms zusammen. Er wirkt im Rahmen der geltenden Bestimmungen bei allen Fragen, die für die Arbeit in der Einrichtung gleichermaßen von Wichtigkeit für die Eltern und Beschäftigten sind, mit. Hierzu gehören insbesondere die Festlegung von Öffnungs- und Schließzeiten, das pädagogische Konzept etc. Er hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit in der Kindertagesstätte zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Eltern zu fördern. In seiner Arbeit orientiert sich der Kita-Ausschuss auf die Empfehlungen zur Bildung von Kindertagesstäten-Ausschüssen im Land Brandenburg, 2. überarbeitete Fassung, beschlossen vom Landes-Kinder- und Jugendausschuss des Landes Brandenburg am 19.03.2018.

 

Der Kita-Ausschuss unserer Einrichtung setzt sich wie folgt zusammen:

Elternvertreterin und Vorsitzende des Kita-Ausschusses seit 2017:

Laura Belz

Elternvertreter:

 

 

Tino Kisicki

Beschäftigtenvertreterin:

 

 

Anke Lange

Anke Lange

Beschäftigtenvertreterin:

 

 

Christina Löhrs

Christina Löhrs

Trägervertreter:

 

 

Frank Gotzmann

Trägervertreter:

 

 

Dr. Goetzke